Ausgezeichnete Küchen in Singapur – das Burnt Ends

Das Burnt Ends wurde von Chefkoch und Inhaber Dave Pynt gegründet und ist ein modernes Barbecue-Restaurant in Singapurs Stadtteil Chinatown, das moderne australische Barbecue-Gerichte sowie Boutique-Weine und Spirituosen in einer unterhaltsamen, entspannten Atmosphäre serviert.

Das Herzstück dieses modernen Barbecue-Restaurants ist eine offene Küche mit einem speziell angefertigten vier Tonnen schweren Doppelhohlraumofen und vier Aufzugsgrills. Das „Burnt Ends“ gestaltet täglich neue,  kreative Menüs – getragen von der festen Überzeugung, dass das Kochen mit Holz etwas Magisches hat. „In jedem Haus, in das wir gezogen sind, wurde ein Holzofen gebaut“, sagte Dave Pynt in einem Interview mit der New York Times.

Das Burnt Ends hat seinen Michelin-Stern seit der ersten Verleihung im Jahr 2018 verteidigt. Außerdem hält das Restaurant den 14. Platz auf der San Pellegrino Asia’s 50 Best Restaurants List 2021.

Eines der meistverkauften Gerichte sind Pulled-Pork-Sandwiches mit Chipotle-Aioli und Krautsalat. Das Restaurant ist eine hervorragende Location für Veranstaltungen mit einer unvergesslichen kulinarischen Note.

Weitere Informationen: 
Singapore Tourism Board
Karin Thönes – Senior Manager, Central & Southern Europe
Email: karin_thoenes@stb.gov.sg

Foto:©Burnt Ends